04.01.2017 -

Flüchtlingsinitiative Katzenelnbogen

Direkte Ansprechpartnerin für die "Flüchtlingsinitiative Katzenelnbogen" ist Frau Gabriele Bernards, erreichbar unter folgender Mail: fluechtlingsinitiative.klbo@gmail.com

Einen Kleiderladen in Katzenelnbogen gibt es derzeit nicht. Kleiderspenden werden aber gerne in Hahnstätten von den Mitarbeitern der "Flüchtlingshilfe Untere Aar"  in der dortigen Kleiderkammer entgegengenommen.

In Sachen Möbelspenden sowie in allen weiteren Fragen kann Frau Martin von der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen als Sachbearbeiterin weiterhelfen. Tel. 06486/ 9179-42 oder per Mail jmartin@vg-katzenelnbogen.de

Paten für Geflüchtete in Katzenelnbogen dringend gesucht Wer kann Pate/Patin werden?

Paten sind Menschen, die zu einem herzlichen, gleichberechtigten

und offenen Umgang mit Mitmenschen fähig sind. Sie bringen

die Bereitschaft mit, selbst zu lernen und sich auf kulturelle

Unterschiede einzulassen. Sie wahren die persönlichen Grenzen

anderer. Paten sind bereit und willens, fremden Menschen,

die sich in einer schwierigen Lebensphase befinden, kulturvermittelnd

und helfend zur Seite zu stehen und sie nach Bedarf

und eigenem Vermögen zu begleiten und zu unterstützen.

Wie kann sich eine Patenschaft gestalten?

Geflüchtete und Paten bestimmen die Inhalte der Patenschaft

selbst. Die Paten geben den Geflüchteten Hilfe zur Selbsthilfe,

d.h. Hilfestellung soll da gegeben werden, wo sie nötig ist und

immer darauf zielen, dass die Geflüchteten ihre Angelegenheiten

möglichst selbstständig regeln.

Die konkrete Unterstützung im Rahmen einer Patenschaft kann

verschiedene Formen annehmen.

Denkbar sind:

- Einkaufshilfe

- Begleitung zu sozialen Einrichtungen, Ämtern, Ärzten,..

- Umgang mit formal-bürokratischen Anforderungen

- Kinderbetreuung/Schule (z.B. Hausaufgabenhilfe, Nachhilfe,

Unterstützung bei Schulproblemen)

- Unterstützung bei handwerklichen Tätigkeiten (z.B. Ausleihen

von Werkzeug, Fahrräder reparieren, ...)

- Orientierung in der Stadt (z.B. Stadtbesichtigungen), gemeinsame

Unternehmungen

- Kulturvorstellung/-vermittlung (Umgang mit anderskulturellen

Umgangsweisen, Kennenlernen der kulturellen Unterschiede

auf beiden Seiten)

- Unterstützung beim Spracherwerb (z.B. in Form regelmäßiger

Treffen zum Erlernen und Anwenden der deutschen Sprache

- Suche nach passenden Freizeitangeboten für sportliche, musische

oder sonstige Aktivitäten

Wichtig:

Bitte als Pate/Patin keine Asylverfahrensberatung anbieten,

die Rechtslage ist hier sehr kompliziert und es müssen häufig

sehr kurze Fristen beachtet werden. Bitte schicken Sie

deshalb Geflüchtete mit Fragen zum Asylverfahren immer

gleich zur Flüchtlingssozialberatung.

Paten/Patinnen begleiten die Geflüchteten über einen längeren

Zeitraum und helfen über Hindernisse im Alltag, wie Bürokratie,

fehlende Deutschkenntnisse undfehlendes Wissen über das

„WAS funktioniert WIE“ hinweg.

Dabei ist es besonders die freundschaftliche Beziehung zu

einem „einheimischen Nachbarn“, die den Geflüchteten - gegen

die Erfahrungen von Fremd- und Alleinsein, evtl. auch von Ausgegrenzt-

und Diskriminiertsein - eine wertvolle Botschaft

gesellschaftlicher Akzeptanz vermittelt. Die Paten/ Patinnen

schenken den Flüchtlingen (mindestens) ca. drei Stunden Zeit

und Aufmerksamkeit pro Woche, wenn möglich über einen längeren

Zeitraum.

Sind Sie interessiert an einer Patenschaft, so wenden Sie

sich bitte an folgende Emailadresse:

fluechtlingsinitiative.klbo@gmail.com oder direkt an die

Ansprechpartnerinnnen für Patenschaften Frau Tena Hafke

(0177 2558745) und Frau Jennifer Küll (0163 4618568).

Das nächste Treffen der Flüchtlingsinitiative Katzenelnbogen findet

am Donnerstag, dem 12.01.2017, um 18:00 Uhr im Raum E

20 der Realschule Plus Katzenelnbogen statt. Bürgerinnen und

Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, sind zu diesem

Treffen sehr herzlich eingeladen.

Die Flüchtlingsinitiative Katzenelnbogen freut sich ganz herzlich

über die große Unterstützung von allen Bürgerinnen und
Bürgern, für ihre Flüchtlingsarbeit, sei es durch Geldspenden,
Sachspenden oder durch ehrenamtliches Engagement, besonders
auch über einen vierstelligen Spendenbetrag von der Studienstiftung
des Deutschen Volkes.
Hierdurch ist die Flüchtlingsinitiative Katzenelnbogen auch weiterhin
in der Lage, interessante Projekte zu verwirklichen, die der
Integration der hier lebenden Geflüchteten dienen. So können
auch im neuen Jahr wieder eine integrative Ferienfreizeit für Kinder,
Sprachkurse für Kinder und Erwachsene sowie einige Exkursionen
angeboten werden. Dass Geflüchtete an ihrer neuen Heimat
und deren Geschichte sehr interessiert sind, konnte man
sehr deutlich während der letzten Exkursion des Deutschkurses
nach Koblenz erkennen. Herr Frey, ehemaliger Geschichtslehrer
des Sophie-Hedwig-Gymnasiums, bereitete eine ausführliche
Stadtführung vor, die auch den Besuch zweier Kirchen einschloss.
Der Besuch des Koblenzer Weihnachtsmarktes war für
viele Geflüchtete ein besonders schönes Erlebnis. Betreut wurde
die Gruppe von Heike Wünsche-Menz, Gabriele Bernards, Steffi
Römer und Wolfgang Frey. 

Ansprechpartnerinnen der Flüchtlingsinitiative sind
Gabriele Bernards und Tena Hafke
fluechtlingsinitiative.klbo@gmail.com.

Weitere Informationen:

Die nachfolgend aufgeführten Texte können Sie als pdf-Dateien herunterladen.    

Die Dateien stehen Ihnen einheitlich im Adobe PDF Format zur Verfügung. Um diese Dateien anzeigen zu können benötigen Sie den kostenlos erhältlichen Adobe Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.

(Mit rechter Maustaste auswählen - Ziel speichern unter) 

26.03.2017 -

Kommt - macht mit … beim Umwelttag der Stadt Katzenelnbogen am Samstag, dem 08. April 2017

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 09. März beschlossen,

am Samstag, dem 08. April 2017, eine Müll-Sammelaktion an

Wegen und Straßen durchzuführen.

Unter dem Motto „Wir» mehr...

26.03.2017 -

Friedhof Katzenelnbogen

Aus gegebenem Anlass weist die Stadt noch einmal darauf hin,

dass gemäß der Friedhofssatzung Blumen und Grabschmuck

auf den Rasengräbern, Urnenrasengräbern und anonymen

Urnengräbern nicht zulässig sind. Es wird eindringlich darum

geb» mehr...

26.03.2017 -

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfes Krautfeld III der Stadt Katzenelnbogen gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Aufgrund des § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuches (BauGB), in

der derzeit gültigen Fassung, sowie auf Beschluss des Stadtrates

Katzenelnbogen vom 09» mehr...

26.03.2017 -

Ritterspiele 2017 finden am 10. und 11. Juni 2017 statt.

Link zur Homepage der Löwenritter: http://www.catzenelnbogener-ritterspiele.de/html/infos.html

P R O G R A M M  2017

FREITAG, 09. Juni 2017

TURNIERPLATZ

17 Uhr: FREIER EINTRITT während Lageraufbau und RITTERTRAI» mehr...

07.03.2017 -

Wertstoffhof Katzenelnbogen

Der Wertstoffhof auf dem Eisensteinfeld ist ab dem 11.03.2017 wieder geöffnet.

Wie gewohnt kann jeweils samstags von 10.00 Uhr bis 12.00

Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr folgendes Material angeliefert werden:

1. Kostenpflichtig

- Bauschutt.................» mehr...

26.02.2017 -

Öffentliche Auslegung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Krautfeld II der Stadt Katzenelnbogen

im vereinfachten Verfahren nach § 13 Baugesetzbuch

(BauGB)

Aufgrund des § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB) sowie

auf Beschluss des Stadtrates Katzenelnbogen vom 25. Januar

» mehr...
11.02.2017 -

Kreisvolkshochschule des Rhein-Lahn-Kreises - Kursangebote jetzt auch online

Ab sofort haben Interessenten die

Möglichkeit, sich auch online bei den

VHS-Kursen anzumelden. Unter dem

Link https://www.kvhs-rhein-lahn.de/

gelangen sie direkt auf die Seite der Kreisvolkshochschule

» mehr...
03.02.2017 -
01.08.2014 -

Andenken aus Katzenelnbogen

Folgende Sonderanfertigungen können Sie käuflich erwerben:

Jubiläumsmünzen

Die Silbermünzen in limitierter Auflage in 999 Feinsilber sind zum Preis von 27,- €, mit Etui 29,50 €,  am Informationsschalter der Verbandsgemeindeverw» mehr...