26.02.2017 -

Öffentliche Auslegung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Krautfeld II der Stadt Katzenelnbogen

im vereinfachten Verfahren nach § 13 Baugesetzbuch

(BauGB)

Aufgrund des § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB) sowie

auf Beschluss des Stadtrates Katzenelnbogen vom 25. Januar

2017 wird die 1. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes

Krautfeld II mit Textfestsetzung und Begründung für die Dauer

eines Monats öffentlich ausgelegt. Ergänzend wird darauf hingewiesen,

dass im vereinfachten Verfahren von der Umweltprüfung

nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach §

2 a BauGB, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB,

welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind,

sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 Abs. 4

BauGB abgesehen wird.

Es sind folgende Änderungen vorgesehen:

1. Nr. 2.4 der bauplanungsrechtlichen Festsetzungen (Traufhöhe)

wird geändert von 4,50 m auf 7,50 m.

2. Nr. 6 der bauplanungsrechtlichen Festsetzungen (Flächen

für Garagen, Carports, Nebenanlagen) erhält in Satz 1 folgende

Neufassung: Garagen und Carports sind mit einem

Mindestabstand von 5 m (Garagen) bzw. 3 m (Carports) zur

Straßenbegrenzungslinie zu errichten.

3. Nr. 13.2 Absatz 2 der bauordnungsrechtlichen Festsetzungen

(Dacheindeckung) wird ersatzlos gestrichen.

Die Offenlage der 1. vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes

Krautfeld II der Stadt Katzenelnbogen erfolgt in

der Zeit vom 16. März 2017 bis einschließlich 19. April 2017.

Die 1. vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes einschließlich

Textfestsetzung und Begründung liegt bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Katzenelnbogen, Burgstraße 1, Bauabteilung

(Zimmer D 16), 56368 Katzenelnbogen, während der allgemeinen

Dienststunden zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

Während der Auslegung können Stellungnahmen schriftlich

oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Stellungnahmen, die

nicht rechtzeitig abgegeben werden, bleiben unberücksichtigt.

Hinweis

Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)

ist unzulässig, wenn der Antragsteller nur Einwendungen geltend

macht, die im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet

geltend gemacht wurden aber hätten geltend gemacht werden

können.

Katzenelnbogen,den 01.03. 2017,  Horst Klöppel,  Stadtbürgermeister

15.10.2017 -

Leben und Umfeld von Justus Liebig

Vortrag von Dr. Hans Hübner

» mehr...
15.10.2017 -

Einladung zur 28. Sitzung des Stadtrates

Am Dienstag, dem 17. Oktober 2017, findet um 19.30 Uhr

im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung, Burgstraße

1, 56368 Katzenelnbogen, eine Sitzung des Stadtrates

statt.

Tagesordnung

Öffentliche Sitzung

1. Genehmigun» mehr...

08.10.2017 -

6. Weltklangfestival am 28.10.2017!

Am Samstag, dem 28. Oktober 2017, findet ab 19.00 Uhr in der

Stadthalle in Katzenelnbogen bereits zum sechsten Mal das Weltklangfestival

statt. Dem Organisator und künstlerischen Leiter Matthias

Frey ist es wieder gelungen, mit den Künstlern Daniel F» mehr...

05.09.2017 -
03.02.2017 -
04.01.2017 -

Flüchtlingsinitiative Katzenelnbogen

Direkte Ansprechpartnerin für die "Flüchtlingsinitiative Katzenelnbogen" ist Frau Gabriele Bernards, erreichbar unter folgender Mail: fluechtlingsinitiative.klbo@gmail.com

Einen Kleiderladen in Katzenelnbogen gibt es derzeit nicht. Kleiderspenden werd» mehr...

01.08.2014 -

Andenken aus Katzenelnbogen

Folgende Sonderanfertigungen können Sie käuflich erwerben:

Jubiläumsmünzen

Die Silbermünzen in limitierter Auflage in 999 Feinsilber sind zum Preis von 27,- €, mit Etui 29,50 €,  am Informationsschalter der Verbandsgemeindeverw» mehr...